Optische Drehübertrager

- Fiber Optic Rotary Joints -

In der modernen Technik müssen Informationen / Signale / Daten schnell und störungsfrei übertragen werden. Oft müssen  diese auch in oder durch sich drehende Komponenten/ Baugruppen weitergeleitet werden. Hier setzen die Fähigkeiten und die Möglichkeiten von Lichtwellenleitern in Kombination mit optischen Drehübertragern ( Fiber Optic  Rotary Joints ) ein.
  
 

Diese werden oft fälschlicherweise als optische Schleifringe betietelt. Die Übertragung wird aber nicht mechanisch über Schleiferbahnen, wie bei elektrischen Schleifringen, sondern optisch über Linsensysteme durchgeführt.



Ständig wachsende Datenmengen verlangen nach immer spezifizierteren technischen Lösungen. Mit passiven Licht-wellenleitern lassen sich Datenraten im Gbit-Bereich, unbeein-flusst von EMI, ESD und EMP, übertragen.

 

Präzisions-Edelstahlgehäuse, Präzisionslagerung des Rotors und Präzisions-Linsen-systeme gewährleisten eine verlustarme Datenübertra-gung. Unterschiedliche Bau-formen und unterschiedliche Anschlussarten (Steck- und Schraubanschlüsse oder Glasfaserkabel fest montiert) ermöglichen das sinnvolle Anpassen an die Betriebsumgebung.

  

Einsatzbereich der optischen Drehübertrager ( Fiber Optic Rotary Joints ) ist der Sonder-Maschinenbau, insbesondere  Druckmaschinen, Geräte der Medizintechnik, Werkzeug-maschinen, Automotive- u. Roboter-Systeme, Militärtechnik, Radaranlagen, Windkraftanlagen usw. 

 

Lieferbar sind ein- und zweikanalige Ausführungen.

 

  

! Diese Produkt ist leider nicht mehr lieferbar !

 

Zur Übersicht Schleifringe

 

Zur Startseite